Hohe Festgeld Zinsen Vergleichen

Ein aktueller Festgeld-Vergleich zeigt, dass die Zinsen die für eine Festgeldanlage gewährt werden bei den einzelnen Anbietern deutlich voneinander abweichen. Während einige deutsche Banken bei gerade mal 1,5 oder 2 % Verzinsung liegen, kann man bei der Bank of Scotland derzeit bei einer Festgeldanlage mit 60 Monaten Laufzeit bis zu 4,5 % Zinsen über die gesamte Laufzeit auf sein Festgeld bekommen. ( Stand 22.03.2011) Dabei hat diese Bank im Vergleich mit deutschen Banken ebenfalls eine gesetzliche Absicherung, bei der bis zu 100.000 € zu 100 % abgesichert sind. Das einzige Risiko, was man bei einer Anlage bei der Bank of Scotland beachten muss, ist das Währungsrisiko, da die Kapitalanlage nicht in Euro geschieht.

Wer bei der Bank of Scotland, die im Festgeld-Vergleich sehr gut abschneidet, ein Konto eröffnen möchte, der muss dazu nicht seinen nächsten Urlaub nach Schottland verlegen, sondern er kann dies sofort über das Onlineportal tun. Die Kontoeröffnung funktioniert wie bei jeder anderen Onlinebank auch, muss man sich hierüber keine großartigen Gedanken machen muss. Doch was hat es eigentlich mit dem Währungsrisiko auf sich? Das ist relativ einfach erklärt. Bei der Eröffnung des Festgeldkontos, macht es noch kein Unterschied. Interessant wird erst der Moment, wenn das Festgeldkonto zum Ende der Laufzeit aufgelöst wird und die Kapitalanlage mitsamt der Gewinne ausgezahlt wird.

Wenn in diesem Moment ein Unterschied zwischen den Währungen zum Tage der Einzahlung in das Konto besteht, macht man entweder einen Gewinn oder einen Verlust aufgrund des Währungsunterschiedes. Hat der Euro in der Zeit nachgelassen, macht man so gesehen einen Gewinn, da man aufgrund des dann gültigen Wechselkurses mehr Euros ausbezahlt bekommt. Hat der Euro jedoch gegenüber der anderen Währung gewonnen, und ist stärker geworden, bekommt man weniger Euros ausbezahlt, somit also einen Verlust aufgrund der Währungsschwankungen gemacht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>